Rettung des Hauses in Harare

  • Das Haus in Mount Pleasant, Harare

Haus in Mount Pleasant, Harare

Lehrlingszentrum für
Junge Frauen in Simbabwe

Lehrlingszentrum
für Junge Frauen in Simbabwe

Das Haus in Harare, in dem unser Vereinsgründer Tozi Madzima aufgewachsen ist, steht nach dem Tod seiner Mutter 2020 zum Verkauf. Dr. Leadus Madzima hat über 40 Jahre in dem Haus gelebt und es mit viel Sorge und Aufmerksamkeit gepflegt. Sie war unsere Projektkoordinatorin in Simbabwe und hat uns mit ihrem fundierten Wissen zum Bildungswesen zur erfolgreichen Umsetzung unserer Projekte verholfen. Um ihr Erbe zu wahren und in ihrem Sinne die Bildung zu fördern, möchte unser Verein das Haus kaufen und es zu einem Lehrlingszentrum für junge simbabwische Frauen ausbauen.

Nähatelier ausgestattet für zwei Lehrlinge.

Lage und Infrastruktur

Die Liegenschaft erstreckt sich über 4034m2 und verfügt über eine gute Infrastruktur (u.a. mit eigener Quellwasserfassung). Sie liegt in einer ruhigen und beliebten Gegend unweit des Zentrums der Hauptstadt Harare. Im Haus befinden sich zwei Lounges, ein Esszimmer, eine Küche, drei Schlafzimmer und zwei Badezimmer. Ein besonderer Vorzug des Hauses ist der prächtige und sehr gepflegte Garten.

Die Basis für einen Ausbildungsgang ist bereits gelegt. Zurzeit wird das Haus von einer Näherin bewohnt, welche junge Frauen in ihr Métier einführt.

inspiration

Dr. Leadus Madzima, 1984

Inspiration

Dr. Leadus Madzima war eine leidenschaftliche Pädagogin und Verfechterin für die Rechte der Mädchen. Sie selbst schaffte es dank der Bildung, nicht nur sich selbst sondern auch alle ihre neun Geschwister aus der Armut zu bringen und die erste schwarze Schuldirektorin nach der Kolonialherrschaft zu werden. Später gründete sie erfolgreiche NGOs für die Rechte und Stärkung von Frauen. Sie war Mitbegründerin der Africa Women’s University und war im Vorstand zweier weiterer simbabwischer Universitäten.

Stand der Dinge

Die Liegenschaft ist in der Erbmasse einer Familie, die bereit ist, diese direkt im Rahmen des Erbgangvollzugs zu günstigen Konditionen zu veräussern. Die Schätzung des Hauses lautet auf Fr. 220’000.- inkl. Abgaben und Gebühren, sie wurde von unabhängiger Seite vorgenommen. Als Privatresidenz ist das Haus sicher vor Eingriffen des Staats und durch die simbabwische Verfassung entsprechend geschützt.

Es besteht die Absicht die Liegenschaft in den Besitz des Twinlakes Garden Trust, der durch den Projektleiter und den Präsidenten des Fördervereins repräsentiert wird, zu überführen. Die nötige Anzahlung konnte durch kurzfristige zinsfreie Darlehen gesichert werden.

Das Haus ist geschmückt mit vielen simbabwischen Skulpturen.

Deadline

Support

Deadline

Support

Das Haus ist geschmückt mit vielen simbabwischen Skulpturen.

Konzert: Widmung für Dr. Leadus Madzima und
Infos zum Lehrlingszentrum für junge Frauen in Simbabwe.